Direkt zum Hauptbereich

Rezension Good as Gone von Amy Gentry ♥

Autor ♥  Amy Gentry
Titel Good as Gone: Eine Mädchen verschwindet. Eine Fremde kehr zurück
Erschienen ♥  27.Februar 2017
Verlag ♥  C. Bertelsmann
ISBN ♥ 978-3570103234
Seitenanzahl ♥  320
Preis ♥  Broschiert 12,99€
Wertung ♥  4/5
Bildquelle ♥  
© C. Bertelsmann Verlag 

Buch beim Verlag 
Amazon 

Kurzbeschreibung

"Tom und Anna haben das Schlimmste erlebt, was sich Eltern vorstellen können: Ihre 13-jährige Tochter Julie wurde entführt, alle Suchaktionen waren vergebens, die Polizei hat den Fall längst zu den Akten gelegt. Acht Jahre später taucht plötzlich eine junge Frau auf und behauptet, die vermisste Tochter zu sein. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen. Doch schon bald spüren alle, dass die Geschichte der Verschwundenen nicht aufgeht. Anna hegt einen furchtbaren Verdacht. Sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit über die junge Frau, von der sie inständig hofft, dass es ihre Tochter ist, die ihr gleichzeitig aber auch fremd erscheint und das gesamte Familiengefüge gefährlich ins Wanken bringt …

Good as Gone ist ein von Anfang an atemberaubend spannendes Buch darüber, wie wenig wir die kennen, die wir lieben. Amy Gentry spielt grandios mit verschiedenen Erzählperspektiven und führt die Leser auf zahlreiche falsche Fährten – bis zum fulminanten Finale."

Quelle: https://www.randomhouse.de/Paperback/Good-as-Gone/Amy-Gentry/C.-Bertelsmann/e509639.rhd

Meine persönliche Meinung


Diese Buch habe ich entdeckt und wollte es am liebsten sofort verschlingen. Was ich dann auch relativ schnell getan habe.
Zwar ist der Grundgedanke hinter der Geschichte nichts neues aber immer wieder spannend.

Der Anfang war spannend aber auch nichts was mich vom Hocker gerissen hat
Nach und nach kam ich immer mehr ins stocken, da ich immer verwirrter wurde und einige Stellen nach lesen musst um zu schauen wo wir uns gerade eigentlich in der Geschichte befinden. Leider ist das ganze an machen Stellen ziemlich komplex und man kommt schnell durch einander, welches ich aber auch schon von so mach anderem Autor gewohnt bin.
Aber ab einem gewissen Punkt war ich so gefesselt von der Geschichte, dass ich einfach mehr wissen wollte, nein mehr wissen musste.

Zum Inhalt möchte ich eigentlich so gut wie nichts verraten, da ich nichts von diesem verwirrt sein bzw. der Spannung vorweg nehmen möchte. Das Buch ist ein psychologischen Spannungsroman welcher auch ein paar Thriller Elemente enthält.


Persönlich hat mir der Roman wirklich gut gefallen.
Diese gewisse Spannung welche man den ganzen Roman über spürt passt sehr gut. Was bedeutet eigentlich Identität ? Was bedeutet Sie uns ?

Erkennt man bekannte Menschen wirklich immer auf den ersten Blick ?
Was macht uns aus ?
Was bringt andere dazu uns wieder zu erkennen ?
Ab was für einem Punkt verliert man sich selbst bzw. findet man sich selbst ?

Das waren nur einige der Fragen die Ich mir gestellt habe als ich dieses Buch gelesen habe und auch noch danach.

Auf eine bestimmte weise finde ich den Roman tragisch, dabei ist er nicht brutal, aber er geht einem unter die Haut.
Es gibt Wendungen in diesem Buch mit denen man nicht rechnet und man spürt die Qualen und das Leid der Menschen.
Dieser Roman hat mir einiges Abverlangt und hat mich auch danach noch zum Nachdenken abgeregt.

Der Schreibstiel ist fließend und ansprechend, sowie Cover und Titel passend zur Geschichte sind.

Mein Fazit


Es ist ein fesselnder und spannender Roman, welcher verwirrend, facettenreich und wendungsreich zugleich ist.
Es kommt immer anders als gedacht und gerade dann wenn man denkt man weiß in welche Richtung es geht, ändert sich wieder alle und man steht wieder am Anfang.

Ein Buch was einen fesselt und welches man gerne liest, weil man gar nicht anders kann.

An dieser Stelle möchte ich mich noch beim Bertelsmann Verlag bedanken, für dieses tolle Rezensionsexemplar.
Bewertung

♥ ♥ ♥ ♥
4.0 von 5.0 Herzen






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine neue Liebe: Höhrbücher ♥

Meine große liebe werden immer die Bücher sein,
aber leider fehlt mir momentan leider die Zeit meinem liebsten Hobby nach zu kommen. Es passiert so viel, viel neues in meinem Leben, viele kleine Veränderungen mit großen Auswirkungen. Aber auch das wir besser. ♥
Da ich aber einige Bücher unbedingt "lesen" wollte hab ich mich mit einigen Mädels unterhalten was Sie machen wenn Sie kaum Zeit zum lesen haben und da kam die Lösung:
Hörbücher ♥

Nachdem mir die Erleuchtung kam hab ich mit dem Thema beschäftigt und habe den Service von Amazon gefunden, welcher sich Audible nennt.

Hier findet Ihr den Link zu einem kostenlosen Probeabo
https://www.amazon.de/dp/B00NTQ6K7E?rw_useCurrentProtocol=1&tag=httpprinzessa-21

Wenn man ein Abo abschließt kann am die ersten 30 Tage kostenlos ein Hörbuch hören, danach verlängert sich das Abo automatisch wenn man es nicht kündigt.
Das Abo kostet danach 9,95€ im Monat und man bekommt ein Guthaben was man für ein Hörbuch bzw. 2 Hörbücher (wenn sie zum hal…

Rezension Anne Jacobs - Die Tuchvilla ♥  

Der Erste Band der Tuch Villa Trilogie ♥
Autor ♥ Anne Jacobs
Titel ♥ Die Tuch Villa
Erschienen ♥ 15 Dezember 2014
Verlag ♥  Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN ♥  978-3442381371
Seitenanzahl ♥  704
Preis ♥ Taschenbuch 9,99€ Wertung ♥  5/5
Bildquelle ♥ 
© Blanvalet Taschenbuch Verlag Kurzbeschreibung ♥ Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt wird. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern und zieht sein Münchner Studentenleben vor – bis er Marie begegnet …

Meine persönliche Meinung ♥
Zunächst hat mich ja als erstes das wunderschöne Cover angesprochen. Wie schön die Tuchvilla im Schnee doch aussieht oder ? Der Klappentext bestätigte mich darin das mir dies…